Startseite
Techn. Experimente
Lausick & Landkreis
Deutschland &  Welt
Impressum
Solar-Strom-Seite
Link-Sammlung
Gästebuch


Danke für Ihren Besuch

 Bad Lausick er Seite.

Herzlich willkommen

2014

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

26. Januar 2015

 

Hallo liebe Bürger,

bisher hat es im Januar 2015 wirklich nichts besonderes in Bad Lausick getan, was es Wert wäre darüber zu berichten.

Die Dezemberstadtratssitzung 2014 war nix besonderes und die kommende am 29. Januar

hat nur sehr wenige Tagesordnungspunkte.

Besondere Vorkommnisse außerhalt des tagespolitischen Geschehens gab es nicht, zudem bisher der Winter ausgeblieben ist und Nieselwetter ja nun auch kein Thema ist.

OK, in Buchheim gabs vorgestern die Weihnachtsbaumverbrennung und ich kann ihnen versichern, die Bäume haben wie immer gebrannt.

 

(Kleinkläranlagen)

 

Aus den Ortsteilen hört man nichts besonderes, bis auf das Fluchen wegen der Kosten in Sachen Bio-Kleinkläranlagenbau, Bodengutachten, Grubenaushub und Sickergräben graben usw.

Einige Bio-KKA Zwangsbauer haben sich mal die Plastikrohre angeschaut, wofür sie im Baumarkt 50 Euro für zahlen müssten und 350 für ein Luftkompressor, aber als Bio-KKA Nachrüstsatz plötzlich 3000 Euro.

Tscha da kommt Freude auf, Zwangsbeschissen zu werden, zudem sich scheinbar fast alle

Bio-Klo-Vertreiber abgesprochen haben und identische Preise nehmen.

 

Nun ja, so schaut eben ein staatlich angeordneter Wirtschaftsaufschwung für die

Plastikindustrie aus.

------------------------------------------------------

Rein theoretisch ( habe mal nachrecherchiert ) dürfte eine niegelnagelneue Vollbiologische Kleinkläranlage für bis zu 4 Personen

mit Plastik- oder Betonbehälter ( Ohne Erdaushub und Versickerungmaterialiene ) selbst bei Einsatz von säurebeständigen Materialien und hochwertigen Luftkompressoren oder ähnliche Systeme

nicht mehr als 1800 Euro kosten.

Wobei der Behälter das teustere Element von ca. 700 bis 1000 Euro ausmacht.

In Sachen Bodengutachten muss jeder, selbst der der nur 10 Meter neben des Nachbarn eine Bio-KKA  auf gleicher Ebene baut, ein ca. 400 bis 600 Euro teures Bodengutachten machen, wenn er versickern will.

Tscha auch so kommt der Staat zu Geld.

Aber was solls, Ihr da draußen, ihr habs ja gelle.

Weil bis auf die Ebersbacher, hat sich ja kaum einer aufgeregt.

Und von einer geschlossenen ,,Front,, aller Dörfler unter berücksichtigung derer die erst später bauen mussten, war nichts zu vernehmen.

Nun zahlt mal schön für eine im Grunde genommen kommunale/staatliche

Pflichtaufgabe.

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab hier habe ich mal einige ältere Beiträge vom letzten Jahr 2014 stehen gelassen.

 

03.12.2014

Ich habe vor mit einen Palast zu bauen.

Ich finde,ein Palast macht sich gut in Bad Lausmich.

Natürlich will ich den Palast auch irgendwie kommerziell nutzen.

2 Außenmauern hab ich schon finanziert.

Nun möchte ich  mir nur noch das Geld für die 2 restlichen Außenmauern irgendwie besorgen.

 

Vielleicht finde ich bei einer ,,kommunalen Einrichtung,, die fehlende Knete.

Ja, klar doch, ich biete dem kommunalen Gönner an, dass er ab und zu auf meine Toilette zum scheißen darf.

Bestimmt ist der kommunale Gönner begeistert und steuert mir ein paar Milliönchen zu.

Bestimmt findet der auch einen Weg, um an staatliche Förderknete zu kommen.

Ich meine, so schlaffe 8 oder 9 Millionen wären schon prima.

 

Falls der kommunale Könner irgendwelche kleineren Summen als Eigenmittel

benötigt, damit er die Förderknete von 8 oder 9 Millionen  bekommt, kann ich diesen Kleckerbetrag  natürlich gönnerhaft locker machen.

Tscha, ist das nicht toll und eine prima Geschäftsidee?

Ich bekomme meinen Palast und kann Kohle damit verdienen und mein kommunaler Gönner darf bei mir aufs Klo.

Boooaaarrr, eine echte Win-Win-Situation.

Ja und so ein Palast schaut ja auch noch irgendwie gut aus gelle?


Darf später nur keiner drauf kommen, wie dass genau mit der staatlichen Förderknete gemeint war.

Macht aber erstmal nix, wenn die Bude erst steht, wird von allen Seiten gejubelt

und alle sehen sich als Gewinner, Gönner und Propheten einer strahlenden Zukunft für Stadt-Land-Fluss.

-------------------------

Ach ja, später lass ich mir noch ein Riesenschwimmbad bauen.

Damit meine Palastbesucher ein wenig rumplanschen können.

Natürlich mit hohen Anspruch, weil vielleicht kommt mal der Pharao von Ägypten her und der will Pyramiden oder sowas sehen gelle.

Jau und dass geile daran ist, dass kostet mir alles garnix, hähähähä...

Zahlt alles mein Gönner.

Und vielleicht können sich ein paar Baumenschen aus München die Rohre mit Muffen  oder sowas verlegen, noch ein Extrataschengeld verdienen.Ich meine sohne Wasser-Rohre gehen ja auch mal um die Ecken.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

 

 

 

 

 

Was kosten die verschiedenen Anlagen

 

Fördergelder

Völlig neu war mir auf Anfrage an Kunath, dass es auch für abflusslose Gruben Förderknete gibt und zwar 1000 Euro.

Ein Fakt der für 1-Personen bewohnte Häuser, welche ihre Lebenserwartung auf nur noch ca. 15 weitere Jahren schätzen, nicht uninteressant sein dürfte.

Eine kurze Recherche zu diesem Thema ergab,

dass die Folgekosten bei einer Abflusslosen Grube, nämlich die Grubenentlehrung für Hartz-4 Empfänger oder sonstige Personen die irgendwie Sozialhilfe bekommen, zu den bezuschusten Hausunterhaltskosten gehören.

Desweiteren kann eine richtig dimensionierte Abflusslose Grube später in eine Vollbiologische Kleinkläranlage umgebaut / gewandelt werden. Nämlich dann, wenn der Bioklobauboom vorbei ist, und die zur Zeit noch völlig überteuerten Bio-Klo- Nachrüstsätze preislich  in den Keller fallen.

Aber über sowas spricht der Herr Kunath ja nicht. Schließlich sollen die Leute ja alle 4000 bis 6000 Euros für ,,Karl-Klärchen und Co. ,, ausgeben.

........................................................................

Von Interesse war auch die Aussage vom Master Kunath, dass wer ein ganz armes Schwein ist und ein  Kredit von der sächs. SAB-Bank zum Bau seiner Anlage braucht und wohl auch bekommt, keinen Zuschuss mehr auf die Kosten seines 

Klos bekommt. Also auch keine 1500 Euro.

Siehe Zeile 5 im Bild ; ,,Es erfolgt keine zusätzliche Förderung,,

Da zeigt sich wie Sozial dieser Staat gerade seinen Ärmsten Bürgern gegenüber eingestellt ist.

 

 

Na ja, ist ja klar gelle. Was interessiert den  Schmiergeld-Brüsselner, den Berliner Klüngelverein ,  den Staat Sachsen oder den fettgefressenen Abgeordneten schon groß, woher so ein kleiner Häuslebesitzer die Kohle für sein aufs Auge gedrücktes Bio-Klo hernehmen soll.

Wer kein Bioklo baut, oder finanziel nicht bauen kann, darf übrigens sein Haus nicht länger bewohnen und es hat nur noch den Status einer Gartenlaube zu Erholungszwecke.

Über diese Erpressung  spricht Master Kunath auch nicht gerne.

..............................................................

 

Man könnte das ganze auch als von in Brüssel ausgedachte Wirtschaftsbelebung einer bestimmten Branche/ Lobby  betrachten, die dem Bürger im reichen Deutschland aufs Auge gedrückt wird.

Und alles natürlich im Namen der Umwelt.

Ja und so nebenbei kann sich der Staat-Kommune und Abwasserverband und ihre von wirtschaftsinteressen geleiteten Hintermänner aus der ürspünglichen Verantwortung eine Abwasser-Infrastruktur aufzubauen schleichen und sich aufs bequeme Abkassieren bestehender Netzte kümmern.

....................................................................................

Dennoch war der Kunath-Vortrag in seiner Substanz relativ gut vorgetragen, aufs wesendliche reduziert und abgesehen von offenen Fragen für den bisher uninformierten interessant.

........................................

Mehr Informationen gibt ein 2 Jahre altes Video-Interview welches Sie auf mein Youtube

Kanal DER BUCHHEIMER, mit dem Eberbacher Abwasserrebell Steiner.

 

Tschüss und gute Nacht meine Damen und Herren. Ihr Buchheimer

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

g..............................................................................

1. 09. 2014

02.09.2014

( Nachtrag zum folgenden Artikel; Es wurden insgesamt 3 Brandanschläge

in der unten angesagten Nacht verübt. Neben den 3 Tonnen auf den Bildern, noch 2 Papiercontainer an anderen Stellen in Bad Lausick)

Schon wieder ein Brandanschlag in Bad Lausick?

Wie jüngst erst im Juli, wo ein In-Brand-Stecken von gelben Säcken für eine

ausgeräucherte Paterre-Wohnung sorgte, sind diesmal Hausbewohner im oberen Teil der R.- Breidscheidstr. nahe der August-Bebel Str. in Bad Lausick, nur mit Glück einen Auto und Hausbrand entkommen.

2 Mülltonnen und 1 Papiertonne wurden diesmal ein Raub der Flammen.

Wer hier nur an einem Dummenjungenstreich glaubt, glaubt wohl auch

Leipzig-Connewitz sein ein natürliches Vulkangebiet, wo das Brände  ja

an der Tagesordnung sind.

In der Tonne befanden sich übrigends keine Kohlen-Ascherest und regnerisch war es in der Brandnacht auch noch..

 

 

Natürlich wird die Polizei die Täter wie überall und anderswo nicht finden.

Obwohl einige Bürger meinten, wohl eher nicht finden wollen dürfen.

 

Das sich der vermutliche Brandanschlag in der Landtagswahlnacht am 31. August zu, 1.Sept.  ereignet hat, ist bestimmt auch ein Zufall.

Man kann nur hoffen, dass Bad Lausick kein ländliches Leipzig oder Connewitz wird.

Bad Lausick ist eine ruhige beschauliche Kurstadt, und so soll es auch bleiben.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

 

 

10.08. 2014

Die 28 Säulen der Weisheit von Bad Lausick

Ironischerweise lässt die Stadt Bad Lausick neben einer Schule. eben jenen Ort wo Weisheit gelehrt wird, oder werden soll, die 28 Säulen der Weisheit aufstellen.

Was hat es damit auf sich?

Nun ja, ursprünglich sollte am Ort der Säulen ja mal eine Turnhalle entstehen.

Aber da nicht mit 100%tiger Sicherheit die Standfestigkeit des Baugrundes

nach Aussagen der Baufirma garantiert sei, soll man sich angeblich bei der Stadt eines besseren besonnen haben.

Also sprach der Stadtrat Zarathustra, da es die 7 Säulen der Weisheit schon gibt, legen wir in Bad Lausick noch ne Schippe drauf und erschaffen die 28 Säulen der Weisheit.

 

In der Mitte der Säulen soll ein Omphalos, auch bekannt als Umbilicus

aus Marmor installiert werden, der als Markstein die Mitte der Welt symbolisiert.

Doch damit nicht genug, wenn das Gelände um die 28 Säulen der Weisheit

begrünt und ansehnlich hergerichtet sind, plant man an der Stirnseite

in Nord-Süd-Richtung  der Säulen den Bau eines verkleinerten Nachbau,s des Apollon-Tempels, wie damals in Delphi.

 

In diesen Apollon-Tempel soll angeblich an jeden 28 Tag eines Monats,  Bürgermeister  Josef Eisenmann unsichtbar hinter einen eisernen Vorhang als Orakel von Bad Lausick 28 mal 28 Minuten (also 780 Minuten bzw. 13 Stunden ) seine etwas nebulösen Weisheiten und Vorhersagen abgeben.

( Pro Frage 5 Euro )

Angeblich erhofft sich die Stadt einen Touristenboom von dieser in Deutschland und der Welt einmaligen Institution.

Ja und so nebenbei erledigt sich die Frage der Standfestigkeit der Säulen als tragendes Element einer Turnhalle von Selbst.

 

Natürlich wird eine neue Turnhalle gebaut, nur soll die diesmal gleich unterirdisch gebaut werden, damit Architekt Master Höer die historischen Dachtragebalken der alten Turmhalle einer Wiederverwendung zuführen kann, ohne sich um verbiegende oder absackende Säulen kümmern zu müssen.

 

Dass wär,s mal so auf die Schnelle, um das Sommerloch zu füllen.

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmm

 

 

 

 

 

 

 

30. Juli 2014

Morgen ist es soweit.

Morgen eröffnet -- unter der Leitung des neuen Pächters Herrn
Birkmann --  die Hudelburg  als Erlebnisgastronomie zum 1. August 2014 ihre Burgtore.

 

 

Es ist schön, dass Bad Lausick wieder eine funktionierende und etwas

exotische Gastronomiebetrieb zur Verfügung hat.

Nun hofft der neue Pächter mit einigen Änderungen und einem hohen

Qualitätsanspruch, an die Glanzzeiten der Burggaststätte Hudelburg anschließen zu können.

 

 

Z.Z. hängt noch dieses Blatt im Aushang.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmm

 

Nicht ernst gemeinte

Daten zur Historie der Hudelburg.

Wie ja vielen historisch bewanderten Bad Lausickern bekannt ist, wurde die Hudelburg

von 2 namentlich unbekannte Glücksrittern im Jahr 1297 in der Nähe von Prag erobert, abgebaut und in Bad Lausick gut versteckt 1299 neu aufgebaut.

 

Nachdem einer der  Glücksritter  sich mit seinem Kollegen zerstritten hatte und derselbe  das Intereese an der Burg verlor, zog  der andere Glücksritter als Kreuzritter im Namen des Herrn nach Jerusalem und gilt seit einem Gefecht  gegen den Kalifen Saddam Husain als verschollen.

 

Von 1312 bis 1436 diente die Burg den früher im Colditzer Forst hausenden Räuberbanden als Unterschlupf.

(Selbst heute, so wird berichtet, treibe ein bärtiger Räuber im Colditzer Forst sein Unwesen)

 

1437 wurde die Burg  von Graf Waldemar aus dem Hause Niederzollern  in Besitz genommen und zu einem Kurburg für alternde und begüterte Landsknechte ausgebaut. Die bekanntesten Landsknechtrenter dürfte dabei die historisch bekannten Persönlichkeiten Jörg von Frundsberg und Conan der Barbar gewesen sein.

 

1530 im 30zig jährigen Krieg wurde die Hudelburg vom Südstaaten-General Eisenhover mit der gleichzeitigen Belagerung der Ghettisburg bei Grimma schwer beschädigt und erobert.

Da sich General Eisenhover später weigerte die Reste der Hudelburg als Sondermüll zu beseitigen und ihm als Strafe das Fallbeil drohte, floh er nach Amerika,  wurde dort Präsident der USA.

 

1617 wurde die Burg  restauriert und diente den sächsischen Landgraf

Emanuel den Geilen als Konkubinenwohnheim und Lustburg für Sado-Maso-Spiele.

Noch heute kann man in der Hudelburg im großen Gastraum im Untergeschoss die Sado-Maso-Kammer besuchen.

 

Zu militärischen Ehren gereichte es der Hudelburg im Jahre 1734, als  im zuge des  Burenkrieg, sich der durchreisende belgische König Leopolt erfolgreich verbarrikadieren konnte und nebenbei das Klopapier in Dosen erfand.

 

Zur Zeit der Völkerschlacht zu Leipzig residierte Karl Gustav von Schweden in der Hudelburg und ließ sich nicht nur so nebenbei von Luther die neue Bibel vorlesen, sondern auch Songs für die schwedische Kammermusikgruppe ABBA texten.

Wie später bekannt wurde, fand Luther die Musikgruppe ABBA des Königs so

bescheuert, dass er aus Wut ein Tintenbehälter gegen die Wand warf.

 

Von 1803 bis 1914 befand sich die Hudelburg in den Besitz einer irischen Tinkerfamile

aus Dublin, welche sich als Kellys bezeichneten und meist in bunten wahrscheinlich aus Altkleidercontainern gesammelten Kleidung umherliefen und ständig irgendwelche grenzdebilen Liedchens trällerten.

 

1923 im Zuge der Inflation konnte ein Dackelzüchter aus dem nahen Grimma die Hudelburg für 100 Büchsen Rindfleisch erwerben ( was sich später als Katzenfleisch heraus stellte ) und gab der Burg den Namen Tekelstein, der sich jedoch im regionalen Sprachgebrauch nicht durchsetzen konnte.

 

1948 wurde der Sohn des Dackelzüchters ein Opfer des Aufbaus des Arbeiter und Bauernstaates und enteignet, sowie  nach Sibirien in Dauerurlaub verbracht. Aus  der Hudelburg wurde eine HO-Filiale mit Schwerkraftheizung  und Schulungszentrum

für Jungpioniere linientreuer Eltern.

Nach dem Fall der Berliner Mauer 1990, wurde die Hudelburg kurzfristig

vom kapitalistischen Klassenfeind erobert...........

............................................................

--------------------------

..........

 

20. Juli 2014

Gestern kam in Bad Lausick zum ersten mal der neu gewählte Stadtrat zusammen.

 

Die Stadtratssitzung verlief ohne besondere Höhepunkte auf die wir später noch eingehen werden.

Übrigens, bei den 2 Herren nebenan handelt es sich nicht um Bgm. Eisenmann und den Herrn Ortstvorsteher Steiner aus Ebersbach.

Oder dem ,,Kampf,, um den Premium-Reservebürgermeisterposten zwischen einen Rechtsanwalt  und  Schornsteinfeger.

Wollte das nur mal so nebenbei sicherheitshalber erwähnen.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Aktuelle Bilder aus dem neuen Stadtrat zu Bad Lausick

hier sehen sie einige neue Stadträte bei ihrer Vereidigung durch Bgm. Eisenmann

 

Andre Trautner

links nebenan ,,Alt-Stadtrat,,  Axel Hoer der ,,Erbauer der ,,Säulen von Bad Lausick,,

die Bgm. Eisenmann in der Sitzung als Olymp ohne Dach bezeichnete

 

A. Großmann

 

P. Chlausnitzer

( Vor ,,Alt-Statrat,, Marion Jakob wohl der jüngste Stadtrat in Bad Lausick)

Die Dame im Hintergrund ist die LVZ Schulreichvertretung, der gerade Urlaub macht.

 

 

Juhlemann ( mit gesenkten Kopf

---------------------------------------------------------------------------

 

Blick in die Ratsrunde

 

mmmmmmmmmmmmm

Eine Bürgerfragestunde und Anhörung der Ortschaftsratsvorsitzenden

war diesmal nicht vorgesehen. Auch die 2 Pressevertreter wurden diesmal nicht wie üblich begrüßt.

Na wenn dass mal kein schlechtes Omen ist.

Auf Nachfrage soll die Bürgerfragestunde und Anhörung der Ortschaftsbosse aber wieder ,,einegführt,, werden.

Besondere ,,Turbulenzen,, gab es im Laufe der Juli-Ratsversammlung nicht

und kritische Punkte wurden auch nicht behandelt.

Das Eltern etwas mehr ( recht moderat )  Knete für Kindergarten-Hort usw. ausgeben müssen, war bekannt und ist den ebenfalls moderaten Lohnerhöhungen ( Tarif )

der Betreuungskräften geschuldet.

Besucher waren ungefähr 8 vorhanden und 4 Ortschaftsräte.

Ratsherren 15 von 17.

Wie es bei der geheimen Wahl  von 15 Stadträten für die Position des  1. Bürgermeisterstellvertreter ( Goerke CDU mit 9 Stimmen gewählt ) zu 3 ungültigen Stimmen kommen konnte, wenn auf einen Wahlzettel für eine Person nur Ja oder nein steht, könnte eventuell  ein Anzeichen für Leseschwäche oder Begriffsstutzigkeit

einiger Stadträte sein.

Bei der Wahl des 2. Bürgermeisters ( Barczinkski LINKE mit 14 Stimmen/eine ungültige)  hats mit einer ungültigen Stimme scheinbar mit dem Lesen wieder geklappt.

Na ja, was solls, kleine Parteispielchen eben.

 

Das der Stadtrat diesmal nur 17 statt 18 Sitze umfasst, liegt daran das der AfD-Mann

Juhlemann stimmenmäßig bei der Bürgerwahl 2 Stadträte hätte stellen könnte, aber keinen 2. Mann/Frau vorweisen kann, bzw. aufgestellt wurde.

Und dies wirkt sich auf auf die Aufstellung der Ausschussmitglieder aus, die rein rechnerisch nun keinen vorgeschriebenen Ersatzmann/Frau stellen können.

Darum  wurde die Wahlen  der Mitglieder für die  Ausschüsse erst mal ausgesetzt

und geprüft wie dies juristisch nach den Wahlgesetzen usw. zu handhaben ist.

 

Am besten Bgm. Eisenmann fragt mal in Grimma nach, wo Drogerist Dorning

als Einzelkämpfer vor etlichen Jahren, sogar öfter 3 Stadtratsmandate auf sich vereinigen konnte.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

22.07. 2014

Am Samstag den 19. Juli fand in Bad Lausick zum 3.mal ein vom Stadtfestverein ( mit Hilfe der Stadt ) organisierter Flohmarkt statt.

Bei einer Hitze von bis über 30 Grad in der Sonne,

war der Flohmarkt mit seinen rund 27 Ständen am Vormittag noch einigermaßen gut besucht, was sich leider ab ca. 12 Uhr änderte

und die Besucher immer weniger

wurden.

 

Leider brachte eine besonders verstärkte Plakatwerbung im Kurbereich nicht den erhofften Erfolg, was an der Hitze gelegen haben könnte oder am mangelnden Einsatz der Klinikärzte, ihre Patienten  Flohmarktfit zu dopen.

Auch die Plakatwerbung in den umliegenden Dörfern, hätte mehr Besucher erwarten lassen. Zudem ja auch Master Schulreich von einer Leipziger Zeitung indirekt die  ,,Werbetrommel,, rührte.

 

 

 

Die Stände selbst brachten eine

schöne Vielfalt und Auswahl an ,,Dingen aller Art,,

und luden zu stöbern ein.

Chef Dirk machte Bratwürste die wieder mal ausgezeichnet schmeckten und die Damen vom Stadtfestverein boten zahlreiche selbstgebackenen und gespendete Kuchen und Kaffee an.

Da zeitgleich im nahen Espenhain ein ähnlicher 2.Tagels-Flohmarkt - der auch noch am Tag darauf, also am Sonntag  stattfand, hat sich die Besucherzahl wohl ein wenig zwischen Bad Lausick und Espenhain aufgespalten. Jedenfalls wurden die meisten Stände in Bad Lausick leider schon um 2 Uhr abgebaut, was wohl auch eine Flucht aus der sengenden Sonne geschuldet werden kann.

Aber wer an die 2 vergangenen Flohmärkte 2012-2013 zurückdenkt, die im Sept-Okt. stattfanden und teils mit Kälte oder viel Regen behaftet waren, fragt man sich natürlich wie man zukünftige Termine legen soll.

Sonne mal zu heiß, dann mal zu kalt und ein andermal verregnet. Vor den Ferien, nach den Ferien oder in den Ferien usw.

Da die ehrenamtliche Organisation eines nicht kommerziellen Flohmarktes für die Stadtfestvereins-Mitglieder, jedes mal eine Herausforderung darstellt, sollten zumindest die Besucherzahlen stimmen. Zudem der auch vom Stadtfestverein organisierte

Weihnachtsmarkt ( der immer extrem gut  besucht wird ) und der Flohmarkt, die einzigen in der Stadtmitte ausgetragenen Veranstaltungen sind.

----------------------------------------------------------------------

Meine Bitte an die Leser in den umliegenden Ortschaften

Seien Sie so gut und entfernen sie die in ihren Ort aufgehangenen

Flohmarktwerbeplakate, sonst muss der der die aufgehangen hat,

nochmal 10 Ortschaften abfahren um die Plakate abzunehmen.

--------------------------------------------------------

Sie können sich diese DIN A 3 Plakate und DIN a 4 Zettel ja als

Erinnerung aufheben, als es in Bad Lausick noch einen Flohmarkt gab,

um den Leuten mal eine kulturelle Abwechslung zu bieten.

-----------------------------------

 

-------------------------------------

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

mmmmmmmmmmmmmmmmmm

16.Juli 2014

Lesen sie auf der ,,Buchheimer Seite,,

meine Erfahrungen mit dem

Speedport Entry.

Kann dieses Gerät eine Lösung für uns von der technischen Welt vergessene Dörfler, für einen schnelleren Internetzugang sein?

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

07.07.2014

Na prima, eine Erkältung mitten im Sommer durch Zuglunft hat mich seit 10 Jahren das erste mal daran gehindert das Brunnenfest zu besuchen.

Habe natürlich keine Ahnung wie viel ich nun verpasst habe. Bin aber sicher, es war bestimmt so gut wie im letzten Jahr.

Tscha, leider kann ich auch keine Bilder einstellen und keine meiner üblichen Kommentare schreiben.

Natürlich werde ich einige Leute befragen wie es war, was die Höhepunkte ausmachte

und wo es geklemmt hat. Nur um ehrlich zu sein, eigene Vorort-Berichterstattung

ist immer objektiver und näher dran.

--------------------------------------------------------------------------

Übrigens,

der nächste Bad Lausicker Veranstaltungshöhepunkt dürfte der

Trödel-Kremper und Flohmarkt am 19. Juli 2014

auf dem Marktplatz in Bad Lausick

werden und sein.

 

Also liebe Leut

, fangt schon mal an zu Hause rumzukramen, was sich so alles entsorgen, äh, ich meine natürlich, verkaufen lässt.

 Wenn ihr nichts zu verhöckern habt, kommt einfach am 19 Juli mal vorbei und schaut was ander so anzubieten. Diesmal sind auch Händler zugelassen, weil wir  ( der Stadtfestverein) die schließlich nicht diskriminieren wollen und bestimmt eine Bereicherung sind.

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

 

04.06.2014

Na prima, hab mir mal wieder eine ganze Seite geschreddert.

Aber egal, Wahlkrampf ist sowieso vorbei und die Umleitungsbeschreibung  Bad Lausick - Buchheim, gehört bald der Vergangenheit an.

Der Rest war sowieso altes Zeug.

Tscha, und da es in Bad Lausick derzeit nichts wirklich Neues gibt, bzw. etwas über welches es sich zu berichten lohnt, macht der Verlust von alten Meldungen und Berichten äh nichts aus..


Ja, Rock auf der Kippe wäre eventuell ein Thema gewesen, ist aber auch schon gelaufen

und weitere Veranstaltungen die man als anständiger Mensch empfehlen kann, stehen derzeit nicht an.

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

 

Freizeitspass für Pfingsten

 

 

 

 

 

Bauen Sie doch mal eine Burg aus Beton für ihre Kinder oder den Vorgarten.

Wände aus kleinen Brettern geschalt, Türme aus mit Beton gefüllten Zewa-wisch und weg-rollen, wo man auch noch Drahtstücke in den Beton einschieben sollte.

Die Zinnen kommen aus den Kühlschrank in Form von mit Beton gefüllten

Eis-Stückchen-Schalen.

Das Ganze später mit Außenwandfarbe streichen und Fensterchen aufmalen.

Die Burgmauern werden auf ein Frühstückstablett aufgesetzt und sie haben eine eigene Burg die Jahrelang hält und z.B. auf einen Sandberg gestellt.

Innen können Sie noch diese 99Cent Solarleuchten reinstellen oder im Turm oben mit einbetonieren.

Die Innenbebauung ist ein geweißelter Holzblock der mit Fenster und Türen angemalt wird.

Sowas zu bauen kostet 2-3 Tag

e wegen der Betontrockenzeit und weil man auf die Mauern die Teile aufmauern/setzen muss, damit alles eine feste Einheit gibt.

 

 

OK, war jetzt keine Riesenm

eldung oder Vorschlag, a

ber besser als nix gelle?

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

Postkarte aus Bad Lausick

 

 

ZurückWeiter
Der Buchheimer  | Mail; Buchheimer-Leserbriefe@T-online.de / Tel; 0174-4162060